Mittwoch, 17. Juli 2013

Johannisbeeeergeleeeee ...

Halli Hallo ^.^

Heut hab ich im Schrebergarten bei uns Johannisbeergelee gemacht :D Das is echt ne Heidenarbeit mit den Dingern ich schwör es auch q__q Und! Falls ihr nicht selber einen Garten mit Johannisbeerbüschen habt, tut euch den Gefallen und kauft das Gelee lieber; ich hab 2 volle Töpfe ausgedrückt für 4 popplige Gläser -.- Ihr seht - ihr müsstet tiiiiiiiiiief in euer Portemonnaie greifen um n Kilo Gelee zu fabrizieren :D Es lohnt sich also echt nicht und ist zudem sauviel Arbeit v.v




Für Leute die es dennoch nachmachen wollen - presst die Johannisbeeren durch einen Sieb gut aus. Die flüssige (nicht die Kerne, die Haut!) Masse benutzt ihr dann für euer Gelee. Um eine festere Konsistenz zu erzielen, mischt ihr besser für 1 Päckchen Gelierzucker 1,1-1,3 kg von der Masse in den Topf. Masse bei gleicher Hitze immer umrühren, damit das Gelee am Boden nicht anbrennt. Wenn es dann anfängt zu kochen (richtig kochen - ich mein nicht nur blubbern), Herd ausschalten und 2-3 Minuten weiter auf dem Herd rühren. Danach in Gläser füllen, Deckel fest zudrehen, Gläser auf den Kopf stellen fertig ^.^

Grüßchen, Akime <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen